Introbild für das Projekt Zentrum Migrations- und Integrationsstudien

Zentrum für Migrations- und Integrationsstudien

Logoentwicklung für das Forschungs- und Bildungsinstitut

Das Zentrum für Migrations- und Integrationsstudien an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd präsentiert sich mit einem neuen Logo, welches das zentrale Element des Erscheinungsbildes des Zentrums ist.

Die Idee des Logos besteht darin, sowohl das Individuum „Mensch“ als auch die Vielzahl an Wegen – Wanderungen – Integrationen und Berührungen des Menschen mit anderen Menschen in einem durchlässigen System darzustellen. Ein Ausschnitt dieses Systems wird durch das Zentrum wissenschaftlich untersucht und mit Bildungsangeboten bereichert.

Die Bildmarke des Logos besteht aus einer Kreisform, welcher ein geometrisches, orientalisches Muster einbeschrieben ist. Die Kreisform symbolisiert das Zentrum für Migrations- und Integrationsstudien, welches einen „Blick“ auf die Prozesse in der Gesellschaft wirft, diese untersucht und nach Möglichkeit mit Bildungsangeboten bereichert. Die Umrandung des Kreises wurde bewusst weggelassen, da eine Gesellschaft nie hermetisch abgeschlossen, sondern immer durchlässig ist. Die Linien des orientalischen Musters stehen sinnbildlich für die Wege – Wanderungen, Integrationen und Berührungen von Menschen in einer Gesellschaft. Ein Weg wurde herausgegriffen und in der definierten Logofarbe „Blau“ dargestellt, um den Menschen als Individuum hervorzuheben.

Kunde:
Zentrum für Migrations- und Integrationsstudien der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Produkt:
Logo, Corporate Design Manual

Leistungen:
Briefing, Recherche, Konzept und Skizzen, Reinzeichnung, Entwicklung des Logo-Styleguides, Auslieferung des Logos in Basis- und Kompaktversion

Jahr:
2018

Bestandteile des Logos
Schutzraum des Logos
Logo im Raster
Orientalisches Pentagon-Muster als Grundlage für die Entwicklung der Bildmarke des Logos
Definition der Farbwerte des Logos
Logo mit invertierter Variante